lerex

politics, style & more

Bildungsstreik: Demo in Essen

Geschrieben von: lars

Bildungsstreiklogo

Heute war der Bundesweite Demotag. Die Bundespressestelle des Bildungsstreikbündnisses spricht von 240 000 Menschen die bundesweit auf der Straße waren und auch in Essen ist der Tag relativ erfolgreich über die Bühne gegangen.
Update: Bildungsstreikticker:

ALLE: Wahnsinn: 265.000 Bildungsstreikende!!!
Wahnsinn: die Zahlen steigen weiter. Dank 8000 Menschen in Karlsruhe, sind wir mittlerweile bei 265.000 Demonstrierenden angelant!!! Unverständlich warum einige Medien (zB der Stern) von 100.000 reden… Wir haben den direkten Draht und genaue Zahlen.

Zuerst gab es eine Schülerdemo, die dann am Campus aufgelöst wurde und bei der bestimmt 3000 Menschen waren, aber seht selbst:

[youtube radQTMYMdjY Schuelerdemo]

Bildungsstreik09-0041-Bildungsstreik09-0036-Bildungsstreik09-0040-

Am Campus warteten schon einige wenige Studierende die dann aber innerhalb einer halben Stunde mehr wurden, (auch wenn natürlich die Schüler teilweise das Weite suchten):

Bildungsstreik09-0061-Bildungsstreik09-0062-Bildungsstreik09-0063-

Um kurz nach 12 ging die Demo endlich los und ersten Befürchtungen zum trotz waren etwa 2000 Studierende unterwegs, die immer wieder mit kleinen Sitzblockaden Kreuzungen lahm gelegt haben:

[youtube vvVNE1mIF6s Sitzstreik]
Bildungsstreik09-0088-Bildungsstreik09-0102-Bildungsstreik09-0131-Bildungsstreik09-0136-Bildungsstreik09-0140-

Nach den Sitzblockaden und zur Auflockerung der Stimmung wurde immer wieder eine kleine Laufstrecke eingerichtet, ich hab natürlich ein Video davon:

[youtube Teij9yysXEU Demorennen]

Dann ging die Demo zum Campus zurück, wo sie sich auch “aufgelöst” hat (Es hat ein DJ aufgelegt, mit der Anlage des Demowagens und es gab für günstiges Geld Bier, so dass man in Ruhe die Demo ausklingen lassen konnte):

[youtube iJK8gRFTpY8 BildungsstreikDemo]
Bildungsstreik09-0145-Bildungsstreik09-0150-Bildungsstreik09-0184-Bildungsstreik09-0200-Bildungsstreik09-0204-Bildungsstreik09-0212-Bildungsstreik09-0230-Bildungsstreik09-0237-Bildungsstreik09-0248-

Leider hat der “Kinder-Schwarze-Block” noch Barrikaden gebaut und Feueralarm ausgelöst und somit sind dann Hundertschaften auf den Campus gekommen und haben die teilweise auseinander genommen. Hab ich aber nur alles am Rande mitbekommen, deswegen hier erst mal nur das was der Bildungsstreikticker gemeldet hat:

Essen: Eskalation
Mittwoch – 17.06.2009 14:56

In Essen eskaliert die Situation von seiten der Polizei! Im Rahmen friedlicher Blockade-Aktionen der (immernoch) 2000 Demonstrierenden auf dem Campus wurden mehrere Teilnehmer_innen in Gewahrsam genommen. Zudem wurden Personalien weiterer Studis und Schülis aufgenommen. Doch damit nicht genug: Die Polizei knüppelt in der Nähe des Audimax auf die Demonstrierenden ein!

Duisburg-Essen: Repressionen gegen den Bildungsstreik
Mittwoch – 17.06.2009 16:55

An der Essener Universität wurden nach Demonstrationsende mindestens 10 Personen von der Polizei fest- bzw. in Gewahrsam genommen. In Duisburg wurden bis zu 500 Schüler aus einer Schule mit Knüppeln entfernt. Beides geschah, ohne das die Polizei die Erlaubnis hatte, das Gelände zu betreten.

Vom Flashmob gestern gibt es jetzt übrigens ein ganz cooles Video:

[youtube Fe5AsiS7K04 Schafsflashmob]

Insgesamt bin ich zufrieden, es war ein erfolgreicher Tag und ich hoffe euch alle am Samstag in Düsseldorf auf Landesweiten Demo zu sehen.

2 Antworten zu “Bildungsstreik: Demo in Essen”

  1. sG sagt:

    Nun…zunächst mal. Gelungene Fotos und Videos. Kompliment! Wer allerdings mit “Kinder-Schwarzer-Block” gemeint ist, verschließt sich mir. Es waren jedenfalls kaum irgendwelche “Schwarze-Block”-Leute auf dem Campus und selbst wenn, bin ich persönlich froh, dass die sich wenigstens solidarisch mit uns zeigen.
    Die Barrikaden waren als solche kaum vorhanden und wurden u.a. von mir errichtet, da eigentlich beschlossen worden war zumindest ein paar Eingänge zu blockieren. Das ganze heißt ja nun mal irgendwie auch “Streik” mit welchem sowas ja dann einher geht. mmmh…ansonsten habe ich eh Angst vor dem alt werden, also danke für die “Kinder”-Titulierung
    BG

  2. lars sagt:

    Tut mir Leid wenn ich einigen Studierenden damit auf die Füße getreten habe. Für mich sah es einfach so aus als wären es vor allem Schüler die die Hörsäle gestürmt haben.
    Warum die Polizei so schnell da war, also ob sie gerufen wurde (so schnell ist wohl eher unwahrscheinlich), ob es am ausgelösten Feueralarm lag oder ob sie einfach willkürlich das Hausrecht des Rektors gebrochen haben weiß ich nicht.

    Ich hab mich zum Zeitpunkt nach der Demo einfach ein wenig darüber geärgert, dass vermutlich in den Medienberichten nachher wieder von linken Krawallmachern die Rede sein würde, eine Aussage die ich gerne vermieden hätte.
    Die Berichterstattung war ja dann auch weitgehend positiv, oder ist in der gesamtdeutschen Berichterstattung untergegangen.
    In sofern entschuldige ich mich bei den Studierenden die noch aktiv gestreikt haben, der Kinder-Schwarze-Block war einfach eine subjektive Beobachtung, die natürlich auch getäuscht haben kann.