lerex

politics, style & more

Die Ruhe hier drinnen, der Sturm da draußen

Geschrieben von: lars

3706165209_7a4ff5e10b_b (Von Flickr-User mollybob unter der cc-by-nc-sa Lizenz, thx! Das Bild würde eigentlich auch ganz gut in die Super-Symbolfoto Kategorie von Stefan Niggemeier passen :) )

Während die offline Welt geradezu nach polemischen Kommentaren schreit, ist es hier drinnen Totenhallen ähnlich ruhig.
Das liegt ganz sicher nicht daran, dass hieran keinen Spaß mehr hätte (meine Finger jucken gar gewaltig angesichts so mancher politischen Entscheidungen), sondern einfach an einem Problem meines Zeitmanagements. Ich habe leider immer noch ein Studium zu absolvieren und zusätzlich zur Fachschaftarbeit noch 2 HiWi Jobs angenommen. Leider leidet darunter dieses kleine Blog.

Der gute Wilfried Schmickler hat einen freundlichen Kommentar zur der neuen Regierung bei WDR2 hochgeladen ;) , den ich hier wieder mal anpreisen muss. Auch der Volker Pispers hat sich mit dem Koalitionsprogramm auseinandergesetzt. Überhaupt sollte man (vorausgesetzt so etwas gefällt) sich den RSS-Feed der wochentäglichen Kabaretteinlagen von WDR2 abonnieren. Dort kann man sich dann wochentäglich einen Beitrag von Wilfried Schmickler (Montag), Volker Pispers (Dienstag), Fritz Eckenga (Mittwoch), Dieter Nuhr (Donnerstag) oder Jürgen Becker & Didi Jünemann (Freitag) zu Gemüte führen.

Ich bin die in den nächsten Tagen in einer meiner lieblingstädte: Berlin. Dort werde ich wohl auch einem besonderen Reiseführer folgen und hoffentlich mal wieder ne Menge Spaß haben.

Mittlerweile bin ich erfolgreich bei Linux angekommen. Da ich sowohl die Thunderbird, als auch die Firefox Profile jetzt zusammen mit Windows benutzte gibt es auch (fast) keinen Grund mehr zu Windows zurückzukehren. (Leider habe ich Photoshop noch nicht unter Linux ans Laufen bekommen). Ich nutze im Moment Linux Mint mit Gnome, womit eine unendliche Geschichte hoffentlich jetzt ein Ende hat.
Mein Desktop sieht mittlerweile wie folgt aus:
Bildschirmfoto

Also seht das Ganze hier als Lebenszeichen, wenn ich wieder die Zeit finde wird es hier mit neuem Schwung weiter gehen.

Als kleines Schmankerl habe ich mal ein älteres Fotomontage rausgekramt, die aber wohl zu den besseren Bildern gehört, die ich gemacht habe. (Das ich hier aber ausnahmsweise unter der cc-by-nc-nd Lizenz veröffentliche):
Jule-widescreen

25C3 nothing to hide

Geschrieben von: lars

dsc_0080

Frohes neues Jahr erst mal an alle Leser.

Ich war am 30.12.2008 in Berlin auf dem 25. Chaos Communication Congress mit dem Titel “nothing to hide” und habe außer mir vor allen Dingen den Vortrag mit dem Titel “La Quadrature du Net – Campaigning on Telecoms Package” von Markus Beckedahl (von netzpolitik.org, der schon einen kleine Voraussage getroffen hat was nächstes Jahr passieren wird, netzpolitisch natürlich) und Jérémie Zimmermann (von laquadrature.net) angeschaut. Bei diesem habe ich unter Anderem erfahren wie viel Erfolg die letzte Lobbyingaktion von ihnen hatte: Alles im Allem haben sie ca 80% ihrer zu streichenden Gesetzesteile aus dem Gesetz bekommen (das war in der ersten Lesung, die zweite folgt in ein paar Wochen).
laquadrature.net hat übrigens auch eine Seite auf der man nachschauen kann welches Mitglied des Europäischen Parlamentes wie gewählt hat (zB. wie sein eigenes MEP gewählt hat, denn vom 4. bis 7. Juni 2009 sind Wahlen fürs Europaparlament) netterweise haben sie es auch für die einzelnen Parteien aufgeschlüsselten und man kann sich anschauen welche Partei wie Internetnutzer freundlich gewählt hat.

Viele der Vorträge sind schon online , einige aber noch nicht, ich hoffe dass sich das noch ändert :)

Überhaupt eine sehr lustige Veranstaltung, wie solche Videos und solche Berichte zeigen. Nächstes Jahr würde ich gerne die ganzen 4 Tage da sein, mal sehen ob ich das realisieren kann und ob jemand mitkommt.

Ich habe auch ein Paar Fotos mitgebracht, die gibt es nach dem Klick.

Gib dir den Rest »

Bildschön (2)

Geschrieben von: lars

Bei dem Versuch ein hübsches Werbebild zu basteln, das auf die Bildschirmrückseite meines Notebooks gesprüht werden soll, sind ein paar Abfallprodukte nebenher entstanden.
Das eigentliche Bild, das ja nur die Vorlage für die Schablone wird, ist dem Header auf dieser Seite nicht unähnlich. Ich habe es in einer wahnwitzig hohen Qualität erstellt, so dass es, obwohl es nur Graustufen hat, eine Größe von fast 200MB hat.
Hier der “Abfall”:

Freue mich wie immer, falls jemand was dazu sagt.

« frühere Beiträge